Freitag, 6. Februar 2015

Neubeginn

Liebe Leser,

das Jahr 2015 ist nicht mehr ganz neu, aber auch noch nicht sehr alt. Es liegt vor uns und wir wissen nicht, wie es sich entwickelt. Möge es uns allen Gutes bringen.

Im Januar habe ich es nicht geschafft einen Post zu schreiben. Warum? Ich bin ja kein Auftragsschreiber für ein Industrieunternehmen, betreibe keinen Online-Shop auf den ich aufmerksam machen möchte, biete keinerlei superleckeren Koch- oder Backrezepte, nicht einmal superscharfe Fotos, verlose nichts, interessiere mich nicht für Social Media und Vernetzungen, habe keinen Pulk an "Followern", die ich enttäuschen könnte, die wirklich treuen Leser, die mir folgen, kann ich an den Fingern zweier Hände abzählen. Ich kann nicht einmal sagen, dass ich beim Schreiben der meisten Posts tiefe Freude oder Befriedigung empfunden habe - eher Befreiung. Mir ging es um bestimmte Themen und da war ein Drang, das was in mir dazu ist, in Worte zu bringen und öffentlich zu machen. Anscheinend bin ich durch mit meinem therapeutischen Schreiben und meinen Anliegen. Manchmal juckte es mir in den Fingern, aber dann merkte ich, dass es eine Wiederholung wäre - eine weitere Schleife. Ein weiterer Aufguss. Muss das sein? Nein, es erübrigt sich.

Für das Jahr 2015 möchte ich euch ein Bild mitgeben. Es gibt Dinge, die dürfen sich wiederholen. Ich liebe die Berge und jedes Mal, wenn wir über die Alpen nach Hause fahren, bleibe ich bei diesem Berg stehen. Er ist derselbe und zeigt sich doch immer anders. Manchmal verhüllt, diesig im Regen und dann wieder klar und sonnenbeschienen. Er ist mir ein Freund und ich freue mich auf ihn - egal in welcher Laune er sich befindet. In Erinnerung behalte ich ihn so:


Ich wünsche euch ein Jahr wie es dieser Berg ist. Standhaft, allen Witterungen trotzend, dem Himmel nah und doch verwurzelt. Sich seiner Selbst bewusst.

Wer mir schreiben möchte - sehr gerne. Meine E-Mailadresse steht und ich beantworte jede Leserzuschrift. Ich habe die Kommentarfunktion in diesem Blog nicht aktiviert, aber an aufrichtigem Austausch bin ich immer interessiert. Ihr erreicht mich unter info(at)leben-zuhoeren.de.

Macht´s gut.

Euer Gedankenstreuner