Posts

Es werden Posts vom Januar, 2020 angezeigt.

Behüte dich

Bild

Wenn der Frühling auf sich warten lässt ...

Bild
... holt man ihn sich ins Haus :-)

Ich wünsche euch viel Geduld beim Ausharren.



Die Sache mit dem Vergeben

Bild
Ihr Katholiken habt es gut. Ihr geht zur Beichte, bekennt eure Sünden, bekommt die Absolution, betet 3 Vaterunser und 2 Ave Maria, geht heim und könnt wieder sündigen - bis zur nächsten Beichte. Euch wird alles und immer vergeben. Sprach mein protestantischer Vater, wenn meine katholische Mutter vom sonntäglichen Gottesdienst nach Hause kam und ihm unmissverständlich klar machte, dass er ihr nicht genügt.


Papa, ich glaube, ich verstehe, was du meinst. Aber es fühlt sich für mich noch so an, als würde dieser Verbrecher ungeschoren davonkommen, wenn ich ihm vergebe. Wie kann ich entschuldigen, was er getan hat? Ist es denn fair Missy gegenüber, wenn ich aufhöre, wütend auf ihn zu sein und ihn zu verurteilen? Spricht Mack zu Gott, als der mit ihm über Vergebung spricht. Vergebung für den Mann, der Macks kleine Tochter Missy entführt und umgebracht hat.

Mackenzie, Vergebung entschuldigt überhaupt nichts. Glaube mir, dieser Mann ist wirklich alles andere als frei. Und es ist nicht deine …

Schule geht auch anders

Die Macht der Gewohnheit:
„nirgendwo steht geschrieben, dass Unterricht in Klassen und durch Klassenlehrer stattzufinden habe. Nirgends. Aber weil die Strukturen eben so gewachsen sind und weil es alle so machen, machen es alle eben so.“ Dass es auch anders geht, zeigt die Alemannenschule Wutöschingen. Braucht es wirklich immer erst eine Krise bis Umdenken stattfinden darf/kann??

Ein mutmachendes Beispiel der anderen Art wird im Artikel Schule machen beschrieben.

Madonnen

Bild
Vor zwei Jahren mieteten mein Mann und ich ein kleines Stadthaus in Arta auf Mallorca.
Als mein Ladegerät seinen Dienst aufgab, empfahl uns der Hausbetreuer einen Chinese Shop. Der lag ein bisschen versteckt am Ortseingang, aber wir fanden ihn und staunend durchforsteten wir den Laden. Es gab nichts, was es nicht gab. Zum Ladegerät erstanden wir eine kleine Statue. Ich bin wirklich kein Fan von religiösen Devotionalien, aber die Madonna mit dem geöffneten Herzen hatte es mir angetan. Sie ist ein Symbol für tiefes Mitgefühl, hat sie doch das Schlimmste durchgemacht, was einer Mutter passieren kann: die Folter, Demütigung, Erniedrigung und Ermordung des eigenen Kindes ohnmächtig miterleben müssen.
Sicher eingewickelt reiste sie im Handgepäck mit uns zurück und bekam einen Ehrenplatz auf unserer Kommode. Da steht sie noch heute und sendet unermüdlich Mitgefühl aus ihrem geöffneten Herzen.

Nach der Trennung meiner Eltern hatte meine Mutter einen Freund mit deutschem Namen und südländisch…

Leserbrief einer verlassen(d)en Tochter I

Dieser Brief einer verlassen(d)en Tochter erreichte mich letzte Woche.
Ich bedanke mich sehr herzlich für das Vertrauen und die Freigabe zur Veröffentlichung in meinem Blog und auf meiner Website.

***

Hoch geschätzte Person hinter Leben-Zuhören, ich bin heute auf Ihre Seiten im Internet gestoßen... Jetzt sitze ich hier, lese einen Beitrag nach dem Anderen, fühle mich zutiefst verstanden und weine. Das tut gerade gut!
Ich bedanke mich sehr herzlich für Ihre Ausführungen und dafür, dass sie diese anderen zur Verfügung stellen! Ich bin sicher, es ist für viele Menschen eine sehr große Hilfe im - zeitweise schmerzhaften und anstrengenden - Prozess des Sich-mit-dem-Familientrauma-beschäftigens!

Ich fühle mich bewegt: durch Ihre Worte, Beschreibungen, Tipps und Anregungen. Zuerst aber einmal durch das beschriebene Schicksal, das mir so bekannt und vertraut vorkommt.

Es kreist in mir seit vielen Monaten der Gedanke, wie ich mit dem letztmaligen Abbruch der Beziehung zu meiner Mutter (ab Ap…