Franz Ruppert: Krieg ist Terror und Terror ist Krieg, mit der Absicht zu traumatisieren

Im Dezember letzten Jahres wurde im SWR ein Vortrag vom Traumaprofessor Franz Ruppert über das "Trauma des Krieges" ausgestrahlt. Er dauert ca. 45 Minuten und erklärt in dieser kurzen Zeit die Auffassung von Herrn Ruppert von Trauma, durch Trauma veränderte Seelenanteile und die Täter-Opfer Struktur.
Er veranschaulicht auch, warum der Terror in unserer Mitte angekommen ist. Nicht alles, was Franz Ruppert über traumatisierte Flüchtlinge und Weltfriedensretter sagt, dürfte jedem gefallen. Denn das Trauma liegt auch noch über uns und damit muss alles verleugnet werden, was dieses Trauma anrühren könnte. Auch wenn es der Realität und Wahrheit entspricht.

Beliebte Posts

Brief einer Mutter an ihren Sohn

Brief einer Tochter an ihre Mutter

Kontaktabbruch - Verlassene Eltern

Töchter narzisstischer Mütter

Kriegsenkel - Die Erben der vergessenen Generation

Esoterik I: Robert Betz - Der Mann fürs gewisse Zeitalter

Du sollst dein Kind ehren

Band ums Herz