Empfinde wie ein Apfelbaum

Der Weise ist von nichts abhängig als von sich selbst.
Er empfindet wie ein Apfelbaum:
Er hängt nicht an seinen Äpfeln, sie hängen an ihm.
Und wenn sie gepflückt werden,
ist er nicht traurig,
sondern richtet seine Zweige auf
und saugt aus Erde und Himmel neue Kräfte,
um abermals schöner zu blühen
und neuen Äpfeln das Leben zu schenken.

K.O. Schmidt


Beliebte Posts

Brief einer Mutter an ihren Sohn

Brief einer Tochter an ihre Mutter

Kontaktabbruch - Verlassene Eltern

Töchter narzisstischer Mütter

Kriegsenkel - Die Erben der vergessenen Generation

Esoterik I: Robert Betz - Der Mann fürs gewisse Zeitalter

Du sollst dein Kind ehren

Band ums Herz