Gut genug!


Das ist das Motto der diesjährigen Fastenaktion der evangelischen Kirche und dazu gibt es eine interessante Homepage
Was der Mann im Engels- und Supermankostüm mit dem Titel gemeinsam hat, entgeht mir, aber es ist werbewirksam eingesetzt.
Nicht, dass ich Sie nun zu irgendetwas bekehren möchte, ob Sie sich als gläubiger Christ bezeichnen oder als Atheist, egal, schauen Sie sich die Seite an, falls Sie Lust dazu haben und lassen Sie sich inspirieren. Die evangelische Kirche tritt modern auf und die Zeit zwischen dem 22. Februar - 08. April gegen das Motto "Jeden Tag ein bisschen besser - höher, schneller, weiter" zu leben und es mal genug sein zu lassen, finde ich überdenkenswert. Eine andere Art des Fastens. Ich kenne Leute, die verzichten auf Süßigkeiten oder Alkohol. Aber wie wäre es wirklich "7 Wochen ohne falschen Ehrgeiz" zu leben und den Blick zu schulen für den Punkt, wo es reicht?

"Probehalber etwas anders zu machen – auch wenn es schwer fällt – kann die Entdeckung mit sich bringen, dass es anders besser sein könnte. Eine Weile das zu vermeiden, womit wir sonst viel Zeit verbringen und uns besonders im Wege stehen, setzt Kräfte frei und verleiht Flügel."

40 Tage hat Jesus nach seiner Taufe mit Fasten in der Wüste verbracht. Wird hier der Bogen geschlagen zum Titelbild? Ein Mann, der nass mit Flügeln dem Wasser entsteigt?
Ich werde bei diesen eisigen Temperaturen in kein Wasser steigen, aber ich werde mir überlegen, was mir im Weg steht, was ich vermeiden, was in mir Kräfte freisetzen und mir Flügel verleihen könnte.

Beliebte Posts

Brief einer Mutter an ihren Sohn

Brief einer Tochter an ihre Mutter

Kontaktabbruch - Verlassene Eltern

Töchter narzisstischer Mütter

Kriegsenkel - Die Erben der vergessenen Generation

Esoterik I: Robert Betz - Der Mann fürs gewisse Zeitalter

Du sollst dein Kind ehren

Band ums Herz